+49 35 81 42 86 44
Wir beraten Sie gern persönlich
 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vermittlungsleistungen

Für die Vermittlung von Reisen durch CarpeDiem Touristik, gelten die nachfolgenden Bedingungen. Sie regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und CarpeDiem Touristik.

CarpeDiem Touristik bietet Reisebusse, Hotelzimmer, Ferienhäuser, Mietwagen, Reiseversicherungen usw. als Vermittler an.
CarpeDiem Touristik ist für die Vermittlung der o. g. Leistungen weder Reiseveranstalter noch werden irgendwelche zusätzlichen Reisedienstleistungen durch den CarpeDiem Touristik erbracht. Zwischen dem Buchenden und dem jeweiligen Leistungsträger ist CarpeDiem Touristik ausschließlich als Vermittler tätig.
Im Falle, dass CarpeDiem Touristik Reisen in eigener Verantwortung veranstaltet, regelt sich das Rechtsverhältnis mit dem Kunden durch die AGB bei Reiseveranstaltung sowie den §§ 651 a) ff. BGB. Diese Bedingungen stehen zum Download auf www.carpediem-touristik.de.

Abschluss des Vermittlungsvertrages
Zwischen dem Kunden und CarpeDiem Touristik kommt ein Vermittlungsvertrag zustande. Der Kunde beauftragt CarpeDiem Touristik, für ihn Reisen und Reiseleistungen mit Reiseveranstaltern und sonstigen Leistungsträgern zu vermitteln. Zum Vertragsschluss kommt es durch Auftrag des Kunden an CarpeDiem Touristik. Der Auftrag des Kunden kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder über Online-Dienste erteilt werden. CarpeDiem Touristik tritt bezüglich der vom Kunden gebuchten Leistungen lediglich als Vermittler auf. Für die vermittelten Leistungen selbst gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger. Der Kunde steht auch für alle im Angebot mit aufgeführten Teilnehmern sowie für seine eigenen Verpflichtungen ein.
CarpeDiem Touristik betreibt Vermittlung von Busanmietungen und Unterkünften in Deutschland und ganz Europa.  Die Fahrten werden von ausgewählten Busunternehmen (nachfolgend Beförderer genannt) durchgeführt und die Unterkünfte in ausgewählten Hotels (Pensionen, Ferienhäuser etc.) stattfinden. Die Leistungen des CarpeDiem Touristik beschränken sich auf die sorgfältige und preisgünstige Auswahl der Beförderer bzw. der Hotels und deren Vermittlung. Deshalb finden die Vorschriften der §§ 651a ff. BGB keine Anwendung.
CarpeDiem Touristik behält sich die Annahme des Angebots vor. Wenn CarpeDiem Touristik oder der Leistungsträger gegenüber dem Kunden schriftlich, fernmündlich, über Online-Dienste oder in sonstiger Weise die Buchung bestätigt, kommt zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger ein Vertrag zustande.
Der Kunde verpflichtet sich, die ihm zugegangene Buchungsbestätigung unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und den Leistungsträger ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen.
Bei den internationalen Vermittlungsdiensten sorgt CarpeDiem Touristik dafür, dass keine sprachlichen Missverständnisse sowie Zeitverluste auftreten. In Absprache mit dem  Auftragnehmer wird die Rechnung von CarpeDiem Touristik gestellt.

Bezahlung/Reiseunterlagen
Die Art der Bezahlung und die Fristen werden in den jeweiligen Angeboten angegeben. In der Regel wird erst nach Erhalt der Buchungsbestätigung eine Anzahlung fällig, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Bei kurzfristigen Buchungen kann der volle Reisepreis sofort gefordert werden.

Rücktritt /Umbuchung
Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise und von dem Vermittlungsvertrag zurücktreten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei CarpeDiem Touristik. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. CarpeDiem Touristik ist berechtigt, dem Kunden alle an CarpeDiem Touristik dem Rücktritt von anderer Seite geltend gemachten Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr bis zu 25,00 Euro pro Person/Einheit in Rechnung zu stellen.
Die Reiserücktrittskosten werden in den jeweiligen Angeboten oder der Buchungsbestätigung festgesetzt.
Wenn jedoch nicht angegeben, belaufen sich die Rücktrittspauschalen in der Regel wie folgt:

  • bis 60 Tage vor Reisebeginn: kostenlos
  • vom 59. bis einschließlich 40. Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises
  • vom 39. bis einschließlich 30. Tag vor Reisebeginn: 45 % des Reisepreises
  • vom 29. bis einschließlich 20. Tag vor Reisebeginn: 65 % des Reisepreises
  • vom 19. bis einschließlich 10. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
  • vom 9. bis Reisebeginn: 95% des Reisepreises

Die Umbuchung einer gebuchten und bestätigten Reiseleistung ist nur durch Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuter Buchung einer anderen Reiseleistung möglich, es sei denn, der Leistungsträger hat hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen. In diesem Falle können eventuelle Unkosten für die Umbuchung oder zu zahlende Teilreisevergütungen verlangt werden. CarpeDiem Touristik behält sich vor, dem Kunden alle an ihn bei der Umbuchung von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr bis zu 25,00 Euro pro Person/Einheit in Rechnung zu stellen.
CarpeDiem Touristik behält sich vor, einen Vermittlungsauftrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen, insbesondere für den Fall, falls der Buchende bis einschließlich 3 Werktage nach Anmeldung nicht über die angegebene Telefonnummer zu erreichen ist.

Leistungs- und Preisänderung
Für Änderungen oder Abweichungen nach Reisevertragsabschluss und vor Reisebeginn ist der Leistungserbringer verantwortlich. Diese Änderungen werden rechtzeitig durch den Leistungsträger mitgeteilt. CarpeDiem Touristik ist für die Richtigkeit der Reisebeschreibung bis zur Buchung verantwortlich und die enthaltenen Angaben sind grundsätzlich für CarpeDiem Touristik bindend.
Im Falle von erheblichen Preiserhöhungen oder bei wesentlichen Änderungen der Reiseleistung kann der Kunde im Rahmen der Bedingungen des Veranstalters zurücktreten oder eine mindestens gleichwertige Reiseleistung verlangen.

Haftung
Grundsätzlich ist CarpeDiem Touristik ausschließlich als Reisevermittler zwischen Kunden und Leistungsträger tätig und handelt im Auftrag des Kunden und des Leistungsträgers. CarpeDiem Touristik haftet als Reisevermittler dafür, dass die Vermittlung, die Buchungsabwicklung, das Inkasso und die Übermittlung von Reiseunterlagen mit großer Sorgfalt vorgenommen werden. Daher haftet CarpeDiem Touristik nicht für die von den jeweiligen Leistungsträgern gegenüber dem Kunden zu erbringenden Leistungen.
CarpeDiem Touristik übernimmt keine Haftung für Ereignisse, die außerhalb des eigenen Einflussbereichs liegen. Dies bezieht sich insbesondere auf Störungen der Telekommunikationswege.
CarpeDiem Touristik übernimmt keine Haftung für nicht zustande gekommene Buchungen, falls nach der Anmeldung, bis zur Kontaktaufnahme mit dem Buchenden, der Buchungswunsch ausgebucht ist bzw. das Angebot vom betreffenden Leistungsträger gelöscht wird. In diesem Fall wird CarpeDiem Touristik und deren Internet  versuchen, ein möglichst ähnliches Angebot zu vermitteln.
Das Reisebüro haftet nur für Fehler in seinem eigenen Verantwortungsbereich, also für Vermittlungsfehler, die seine Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen begehen, wie z.B. bei fehlerhafter Beratung oder nicht auftragsgemäß durchgeführter Buchung. Diese Haftung ist jedoch für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Preis der vermittelten Leistung beschränkt, soweit der Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
CarpeDiem Touristik tritt als Reisevermittler auf und ist auf die einzelnen Angaben und Informationen zu den Reisen durch die jeweiligen Leistungsträger angewiesen. CarpeDiem Touristik handelt hierbei nach bestem Wissen und Gewissen. CarpeDiem Touristik kann daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen geben. Hierfür ist der Leistungsträger verantwortlich.
CarpeDiem Touristik haftet dem Kunden gegenüber für eine ordnungsgemäße Vermittlung von Reiseleistungen im Rahmen der Sorgfaltspflichten.
Im Rahmen der Durchführung der Buchung werden personenbezogene Daten des Buchenden gespeichert und an den jeweiligen Reiseveranstalter weitergegeben. Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen sind die Datenwege im Internet nicht hundertprozentig sicher gegen unbefugten Zugriff Dritter. CarpeDiem Touristik übernimmt keine Haftung für Folgen eines solchen unbefugten Zugriffs Dritter.

Hinweise auf Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen
Jeder Kunde/Reisende ist für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein-, Ausreise- und Gesundheitsvorschriften sowie Pass- und Visabestimmungen selbst verantwortlich.
Bei Hinweisen auf dieser Website zu Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen wird angenommen, dass die Kunden deutsche Staatsbürger sind. Ist dies nicht der Fall, wendet sich der Kunde selbständig direkt an die für ihn zuständige Botschaft oder das Konsulat.
CarpeDiem Touristik übernimmt keine Abwicklung von Einzelvisum-Anträgen. Lediglich bei Gruppenreisen kann CarpeDiem Touristik Unterstützung in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Leistungsträgern leisten.

Reiseversicherungen
CarpeDiem Touristik empfiehlt dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, um die Kosten bei einer Stornierung gegen unerwartete Ereignisse, wie Krankheit, Unfall, Tod usw. von dem Versicherer erstatten lassen zu können. CarpeDiem Touristik empfiehlt den Abschluss einer Reise-Krankenversicherung, um v. a. die Kosten für ambulante oder stationäre Behandlungen im Ausland, sowie notwendige Krankenrücktransporte und Rettungsflüge aus dem Ausland nach Deutschland zu versichern.

Sonstige Bestimmungen
Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Der Vermittlungsauftrag bleibt von eventuellen Unwirksamkeiten des resultierenden Reisevertrags und anderer Verträge unberührt.

Gerichtsstand
Der Kunde kann den Leistungserbringer nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgebend.
Bei Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit den genannten Bestimmungen ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden. Der Kunde muss sämtliche Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag gegen CarpeDiem Touristik, gleich aus welchem Rechtsgrund, innerhalb von zwei Monaten nach dem vertraglich mit dem Reiseveranstalter oder Leistungsträger vereinbarten Leistungsende (Reiseende) gegenüber dem CarpeDiem Touristik geltend machen.