+49 35 81 42 86 44
Wir beraten Sie gern persönlich
 
 

Silvesterball mit Kuraufenthalt in Bad Flinsberg - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
CDMTF18+DEZ01/2018
Reisetermin:
28.12.2018 - 02.01.2019
Preis:
ab 699 € pro Person

Am Osthang des 1107 m hohen Heufuders liegt der Kurort Bad Flinsberg (Świeradów-Zdrój). Seit der Entdeckung von heilwirkenden Quellen im 16. Jahrhundert hieß der Ort schon Hunderttausende Gäste willkommen. Das erst im Januar 2016 eröffnete 4* Hotel Buczyński im Herzen von Bad Flinsberg wird nun auch Sie empfangen und verwöhnen. Genießen Sie die Ruhe des winterlichen Isergebirges, entspannen Sie bei Kur- oder Wellnessbehandlungen und erkunden Sie die reizvolle Umgebung des beliebten Kurortes. Das neue Jahr feiern Sie mit einem stilvollen Silvesterball - bei gutem Essen und Musik erleben Sie eine kurzweilige Nacht!

1. Tag, 28. Dezember 2018: Anreise mit Besichtung von Bunzlau und Mittagessen auf Schloss Brunów
Mit einem komfortablen Bus werden Sie in Leipzig, Dresden oder Görlitz abgeholt und fahren zusammen mit Ihrer Reiseleitung in die "Stadt des guten Tons“ - Bunzlau (Bolesławiec). Die Stadt gilt heute als eine der besterhaltenen Städte Schlesiens, deren Ruhm vor allem auf das beliebte Bunzlauer Geschirr zurückgeht. Die handgefertigten und formschönen Keramiken werden bei einer hohen Temperatur (1250-1280°C) gebrannt, sind frei von Schadstoffen, spülmaschinenfest und für Backofen und Mikrowelle geeignet. Die erste Töpferei existierte bereits im 14. Jahrhundert und auch heute noch kann man den Handwerkern in einer Keramikmanufaktur über die Schultern schauen und den Herstellungsprozess verfolgen. Bei einer kurzen Führung lernen Sie die Entstehung des Bunzlauer Geschirrs kennen.
Anschließend fahren Sie zum eindrucksvollen Pałac Brunów in der Nähe von Löwenberg (Lwówek Śląski). Dieses herrschaftliche Anwesen besteht aus drei historischen Gebäuden und ist umgeben von bezaubernden Gärten mit Parkanlage. Ein Mittagessen im Schloss wird Sie stilvoll auf die Ruhe und Entspannung der nächsten Tage einstimmen.
Am Nachmittag fahren Sie weiter in Ihren beschaulichen Kurort Bad Flinsberg im Polnischen Isergebirge. Hier heißt Sie Ihr Hotel für die nächsten Tag willkommen. Abends werden Sie mit leckeren Speisen vom Büfett verwöhnt. Übernachtung

2. Tag, 29. Dezember 2018: Kurbehandlungen und Erholungszeit
Auf Wunsch findet heute im Rahmen Ihres Kuraufenthalts eine ärztliche Konsultation statt. Alle daraufhin empfohlenen 6 Behandlungen werden im Hotel durchgeführt, z.B. Stoßwellentherapie, Hochtontherapie, Aquavibron, CO²-Trockenbad, Moorbäder, Kohlensäurebäder, Kneippbäder, 4-Zellen-Bäder, Perlbäder, Wirbelbäder, Wirbelbäder der Arme und der Füße, Lokale Kryotherapie, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, Sauerstofftherapie, Moorpackungen, Parafinpackungen, Jonophorese, Galvanisation, Diadynamik, Tens, Trinkkuren (im Kurhaus), Wassergymnastik, Rehabilitationsgymnastik, Klassische Massage, Unterwassermassage, Lymphmassage manuell, Massage auf dem Wasserbett (Medy Jet), Jod-Brom-Inhalationen, Medizinische Inhalationen, Ultraschall, Aquafitness. Nutzen Sie alle Annehmlichkeiten Ihres 4* Hotels! Abendessen und Übernachtung im Hotel

3. Tag, 30. Dezember 2018: Ausflug ins Riesengebirge und Hirschberg Tal
Heute werden Sie von unserer versierten Reiseleitung abgeholt und fahren mit einem komfortablen Bus zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten des Umlandes.
Ihren Tagesausflug beginnen Sie mit (bei entsprechendem Wetter) mit einem kleinen Spaziergang zum Kochelfall nahe des beliebten Urlaubsorts Schreiberhau (Szklarska Poręba). Der 13 m hohe Wasserfall liegt malerisch in einer von Felsen umgebenen Schlucht.
Weiter geht es in zweitwichtigsten Ort des polnischen Riesengebirges nach (Krummhübel) Karpacz. Ihr Besuch widmet sich der wohl größten, architektonischen Attraktion in Karpacz, die norwegische Stabkirche Wang. Ursprünglich im 12. Jahrhundert in der Ortschaft Vang in Südnorwegen erbaut, verkauften die Norweger die viel zu klein gewordene und stark verfallene Kirche im 19. Jahrhundert an den preußischen König Friedrich Wilhelm IV. Durch die Vermittlung der Gräfin Friederike kam die typische Wikinger-Kirche schließlich nach Karpacz, wo Sie originalgetreu wieder aufgebaut wurde. Heute finden hier sonntags sogar Gottesdienste in deutscher Sprache statt.
Ein nächstes Ziel auf Ihrem heutigen Tagesausflug ist Schmiedeberg (Kowary). Dieses Städtchen zieht Besucher aufgrund seiner sehenswerten Altstadt an, die sich unter den schlesischen Piasten sowie böhmischer und preußischer Krone entwickelte und heute noch deren Spuren zeigt. Besonders sehenswert ist jedoch der auf dem Gelände der ehemaligen Teppichfabrik entstandene Miniaturenpark der Niederschlesischen Denkmäler. Hier können Sie wie Gulliver mit Sieben-Meilen-Stiefeln durch den Park wandeln und in reizvoller Umgebung architektonische Denkmäler im Kleinformat bewundern.
Den Abschluss Ihrer Rundfahrt bildet der Besuch von Schloss Lomnitz (Pałac Łomnica) im Hirschberger Tal. Hier erleben Sie schließlich den zauberhaften Charme eines schlesischen Gutshauses, das in ein gemütliches Hotel und Restaurant verwandelt wurde. Zum Verweilen laden auch das Kulturzentrum, der romantische Park und der Museumsgutshof mit interessanten Ausstellungen und Präsentationen ein.
Nach der Schlossbesichtigung fahren Sie zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung

4. Tag, 31. Dezember 2018: Silvesterball
Den heutigen Tag beginnen Sie in aller Ruhe mit einem ausgedehnten Frühstücksbüfett. Danach können Sie erneut die Annehmlichkeiten des Hotels nutzen.
Ebenso bietet die Lage des Hotels an, den Kurort zu erkunden. Der Kurpark mit exotischen Pflanzen und die Geschäftsstraße bieten dabei die Möglichkeit für schöne Spaziergänge. Besonderes Highlight ist jedoch die Trinkhalle aus dem 19. Jahrhundert. Sie ist die längste ihrer Art in ganz Schlesien und lädt zum Promenieren ein.
Am Abend erwartet Sie dann ein exklusiver Silvesterball mit drei warmen Menüs. Dazwischen steht ein Büfett mit kalten Speisen und Desserts zu Ihrer Verfügung. Ebenso sind Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke sowie Wein und Sekt inklusive. Eine Live-Musikkapelle und ein buntes Silvesterfeuerwerk runden das Programm am Silvesterabend ab und sorgen für einen guten Start ins neue Jahr. Prosit!

5. Tag, 1. Januar 2019: Erholungszeit
Alles Gute für das Jahr 2019! Lassen Sie das neue Jahr ruhig angehen. Die Mitarbeiter des Hotels werden Sie auch heute verwöhnen. Ebenso lockt die winterliche Landschaft zu einem erholsamen Spaziergang. Bei gutem Wetter sollten Sie eine Seilbahnfahrt (Zusatzkosten) auf den Heufuder (1107) unternehmen. Kehren Sie in die Heufuderbaude ein und genießen Sie die Aussicht bis ins westliche Riesengebirge. Abendessen und Übernachtung

6. Tag, 2. Januar 2019: Burg Czcocha und Heimreise
Heute neigt sich Ihr erholsamer Silvesteraufenthalt leider dem Ende entgegen. Mit schönen Erinnerungen im Gepäck werden Sie von unserem Bus abgeholt und beginnen Ihre Heimreise. Diese führt Sie zunächst zur Marklissa-Talsperre (Jezioro Lesniańskie) nahe Lauban. Die Talsperre staut den Fluss Queis an und dient heute dem Hochwasserschutz und der Wasserkraftgewinnung im polnischen Teil der Oberlausitz. Hier besichtigen Sie die am linken Steilufer liegende Burg Czocha (Zamek Czocha). Eine interessante Führung durch die alten Gemäuer der ursprünglich im späten 13. Jahrhundert erstmalig errichteten Burganlage macht Sue vertraut mit der eindruckvollen Anlage.
Nachdem Sie die wechselvolle Geschichte der Burg kennengelernt haben, begeben Sie sich auf Ihre Fahrt zurück zum Heimatort.

  • Fahrt im modernen Bus (je nach Gruppengröße) ab Leipzig, Dresden oder Görlitz
  • 5x Übernachtung in Zimmern mit Dusche/WC, Telefon, SAT-TV, Wi-Fi
  • 5x Frühstück und Abendessen in Büffetform (exklusive Getränke)
  • Silvesterball mit warmen Menüs, kalten Büfett, Dessertbüfett, Getränke (Kaffee, Tee, kalte Getränke, Sekt, Wein), Silvesterfeuerwerk und Musikkapelle
  • 1x Mittagessen als Tellergericht (exklusive Getränke)
  • Begrüßungscocktail
  • Nutzung des Wellnessbereiches mit Schwimmhalle, Sauna, Whirlpool innen und außen
  • 6 Kurbehandlungen mit ärztlicher Untersuchung
  • Kulturveranstaltungen vor Ort
  • Eintritte Besichtigungen laut Programm: Keramikmanufaktur Bunzlau, Schloss Brunów, Kochelfall Schreiberhau, Kirche Wang, Schloss Lomnitz, Miniaturenpark Schmiedeberg, Burg Czcocha
  • Orts-/ Kurtaxe
  • Reisepreisssicherungsschein des Veranstalters
  • Rundum-Service durch CarpeDiem Touristik

Nicht enthalten sind:
Weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, individuelle Reiseversicherungen

Hotel Buczynski Medical & Spa

 
Details
  • Doppelzimmer
    699 €
  • Einzelzimmer
    819 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Dresden - Dresden Flughafen
    0 €

Hotel Buczynski Medical & Spa

 
Das 4*-Hotel Buczyński Medical & Spa inmitten der Bergwelt des Iser- und Riesengebirges in Bad FlinsbergWellnessbereich mit Vielzahl von AnwendungsbereichenLuxuriöse Doppelzimmer zum WohlfühlenHotelrestaurantVielseitige und sorgfältig ausgewählte Mahlzeiten

Das 4*- Hotel Buczyński Medical & Spa wurde erst 2016 eröffnet und verbindet Tradition mit Moderne. Es bietet zudem einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Berge und garantiert trotzdem einen unkomplizierten Zugang zu allen wichtigen Stätten. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und ermöglichen mit eigenem Balkon auch die Möglichkeit individuelle Ruhepausen einzulegen. Das Hotel spricht zudem für seine große Vielfalt von Behandlungsmöglichkeiten, die Hilfe bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege und bei vielen anderen Beschwerden bringen. Entspannungssuchende können die Vielzahl der vorhandenen Möglichkeiten ebenso nutzen. Somit bietet das Hotel auch einen hervorragenden Rahmen für die Ausübung von Yoga.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk